Startseite

Herzlich willkommen

bei der Evangelischen Kirchengemeinde Stahnsdorf

 

Aus aktuellem Anlass

Sicherlich fragen Sie sich, wie es eigentlich mit den Gottesdiensten weitergeht.

Der Gemeindekirchenrat hatte ja beschlossen, die Präsenzgottesdienste bis einschließlich 18. April auszusetzen. In den vergangenen Tagen haben wir nun intensiv diskutiert, wie wir im Hinblick auf unsere Gottesdienste weiter verfahren wollen und können. Und wie so oft in dieser nun schon über ein Jahr währenden Pandemie gilt es abzuwägen zwischen dem, was wir uns wünschen würden und dem Schutz von Leib und Leben unserer Gemeindeglieder und Gottesdienstteilnehmenden.

Wir haben beschlossen, dass wir angesichts der nach wie vor deutlich über der Marke von 100 liegenden Inzidenz im Landkreis Potsdam-Mittelmark am kommenden Sonntag, 25. April, noch keinen Präsenzgottesdienst feiern. Selbstverständlich wird es aber einen Hörgottesdienst geben, auf den Sie über unsere Internetseite Zugriff haben.

Ab dem 2. Mai planen wir dann unsere Gottesdienste im Wesentlichen im Pfarrgarten zu feiern, so wie wir das ja auch am Karfreitag und am Ostersonntag getan haben. Wir denken, dass dies die geeignete Strategie ist, um möglichst schnell wieder Gottesdienste in Präsenz feiern zu können ohne die Teilnehmenden einem unverantwortbaren Risiko auszusetzen.

Auch für die Gottesdienste im Pfarrgarten müssen Sie sich bitte anmelden (Mo.-Do. 12.00 Uhr im Gemeindebüro, danach bitte bei mir). Außerdem gelten nach wie vor die üblichen Hygienemaßnahmen: FFP2-Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes und Wahrung des Mindestabstands.

Und ja, wir hoffen natürlich darauf, dass uns das Wetter in den kommenden Wochen einigermaßen gnädig gestimmt sein wird…

Bleiben Sie gesund und behütet!




Wir waren recht überrascht, als im Ergebnis der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten am 22. März die Bitte an die Kirchen laut wurde, zu Ostern auf Präsenzgottesdienste zu verzichten. Im Gemeindekirchenrat haben wir dann am 23. März nach eingehender Analyse und Diskussion beschlossen, dass wir ab sofort keine Präsenzgottesdienste in der Dorfkirche feiern. Dies gilt ab sofort auch für die Mittwochsandachten. Das ist uns sehr schwergefallen, zumal wir gerade erst wieder mit Präsenzgottesdiensten begonnen haben. Aber auch für uns muss der Schutz von Leib und Leben unserer Gemeindeglieder oberste Priorität haben, auch wenn die Kanzlerin ihre Bitte an die Kirchen zwischenzeitlich zurückgezogen hat, denn am Infektionsgeschehen hat dies ja nichts geändert.

Allerdings hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass wir zu Ostern, dem wichtigsten Fest der Christenheit, nicht so ohne Weiteres, wie etwa im letzten Jahr, auf die gemeinsame Gottesdienstfeier verzichten wollen und können.

Deshalb werden wir am Karfreitag und am Ostersonntag um 10.00 Uhr Gottesdienste im Pfarrgarten mit jeweils maximal 100 Teilnehmenden feiern. Wir haben ja mit diesem Format bereits am Heiligabend sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch zu diesen Gottesdiensten bitten wir um Ihre Anmeldung im Gemeindebüro (0 33 29 – 6 21 18 /kirchengemeinde_stahnsdorf@t-online.de) bis Donnerstag, 01.04. um 12.00 Uhr. Danach ist die Anmeldung nur noch bei Pfarrer Edert (0 33 29 – 61 47 59 / pfarrer.kg.stahnsdorf@gmail.com) möglich. Bitte geben Sie jeweils Ihren Namen, die Anschrift und Telefonnummer an.

Auch bei den Gottesdiensten am Karfreitag und Ostersonntag im Pfarrgarten gelten selbstverständlich die Maskenpflicht (bitte FFP2-Maske!), Mindestabstand und die weiteren Hygienemaßnahmen.

Der geplante Gottesdienst am Gründonnerstag, die Passionsandacht am Karfreitag auf dem Südwestkirchhof, der Osternachtsgottesdienst und der Gottesdienst am Ostermontag müssen als Präsenzgottesdienste ebenso entfallen, wie alle anderen Gottesdienste und Mittwochsandachten bis zum 18. April. Den Gottesdienst am Ostermontag feiern wir als Hörgottesdienst.

Leider können wir angesichts der sich ständig ändernden Situation keine verlässliche Aussage dazu treffen, wann Präsenzgottesdienste wieder möglich sein werden. Wir informieren Sie in jedem Falle auf den üblichen Wegen (Newsletter, Internetseite der Gemeinde, Aushänge). Natürlich können Sie sich auch jederzeit direkt an Pfarrer Edert oder Frau von Schmiterlöw im Gemeindebüro wenden. Und selbstverständlich werden wir weiterhin Hörgottesdienste auf unserer Internetseite für Sie verfügbar machen!

Bleiben Sie gesund und behütet!


 

Rundbrief vom 24. Mai 2020: hier klicken

Regelmäßige Audioandachten: hier klicken.

Deutschland betet gemeinsam: https://DeutschlandBetetGemeinsam.de/

Helfende Hände - Stahnsdorfer Hilfeangebote in der Coronakrise:
http://stahnsdorf.de/content/aktuelles-termine/helfende-haende-verwaltung-koordiniert-hilfe-gemeinsam-mit-clab.html

Wort des Bischofs in der Corona-Krise

Die Evangelische Kirchengemeinde Stahnsdorf ist die größere von zwei evangelischen Kirchengemeinden in der Großgemeinde Stahnsdorf.

Unsere Gemeindeglieder leben größtenteils im Ortsteil Stahnsdorf, einige aber auch in den umliegenden Gemeinden, in Berlin und in Potsdam. Begünstigt durch die Lage im „Speckgürtel” um die Bundeshauptstadt sind wir eine wachsende Kirchengemeinde, die vor allem durch den Zuzug von Familien geprägt ist.

[caption id="attachment_124" align="alignright" width="300"] Foto: © Gemeinde Stahnsdorf[/caption]

Stahnsdorfs altes Wahrzeichen, die Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert, ist Mittelpunkt eines regen Gemeindelebens, das gerade auch durch die vielen neu zugezogenen Christen immer wieder neue Impulse erhält.

Wir wollen als Kirchengemeinde ein Ort der Begegnung sein: Mit Jesus Christus und seinem befreienden Evangelium und mit alten und neuen Stahnsdorfern.

Nehmen Sie sich doch ein wenig Zeit um auf dieser Seite mehr über uns, unsere Gottesdienste und Veranstaltungen und unser Gemeindeleben herauszufinden. Wir würden uns sehr freuen, Sie einmal persönlich in unserer Mitte begrüßen zu dürfen.

Es grüßt Sie
Pfarrer Peter Edert
 
 
P.S.: Bitte melden Sie Fehler an diesem Netzauftritt an Florian Hofmann.